18.09.2019
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
7727842.
Besucher
 
29.05.2004
Auf den Spuren der Vergangenheit mit Lothar Mark - Kulturspaziergang durch das Maurerdorf Wallstadt
Artikel drucken

14:00 Uhr - Rathausplatz Wallstadt

Bericht vom Kulturspaziergang in Wallstadt:

Als ehemaliger Wallstadter war es für Lothar Mark ein besonderes Vergnügen, zu einem Streifzug durch die Wallstadter Geschichte einzuladen. Bei strahlendem Sonnenschein war der erste Programmpunkt das Wallstadter Rathaus, das 1836 von Architekt Dyckerhoff  geplant und in der damals noch selbständigen Gemeinde gebaut wurde.

Begrüßt wurden die Kulturspaziergänger im Trausaal des von Wallstadter Bürgern und Geschäftsleuten renovierten Trausaal von Manuela Müller. Am 8. März 1998 fand hier die erste Veranstaltung der Reihe "Kultur im Rathaus" mit Susanna Martinez, Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel und Waltraud Gossel statt. Diese kulturellen Events, dessen Einnahmen zur Erhaltung des Trausaals dienen und bei denen alle Künstler kostenlos auftreten, erfreuen sich nicht nur in Wallstadt großer Beliebtheit.

Das "Alte Kino" - seit vielen Jahren ein Getränkemarkt - hat auch eine wechselvolle Geschichte zu erzählen. Geplant und gebaut als Tanzsaal, hat es noch heute eine sehenswert Holzdecke. Dr. Claudia Schöning-Kalender hätte hier noch vieles mehr erzählen können, doch auch Autorin Susanna Martinez konnte von den Englischstunden der hier ca. 5000 stationierten puertorikanischen Soldaten der US-Army und eigenen Erlebnissen als Besatzungskind humorvoll berichten.

Bei der Wallstadtschule angekommen, waren dann Architekt Dierk Koller und Thorsten Schurse gefragt, beide stellten die geplante Schulhofumgestaltung vor. Und auch das Neubaugebiet mit dem MVV-Niedrigenergiehaus und dem Städtischen Kindergarten waren beim Spaziergang eingeplant worden.

Bevor Lothar Mark einen kurzen, sehr interessanten Einblick zum Thema ICE-Bypass gab, ging es noch in die Alemannenstraße. Hier stellte Heinrich Müller die "aus eigener Kraft entstandene Siedlung" Wallstadt vor, dessen erster Spatenstich am 29. April 1950 erfolgte.  Wallstadter Maurer waren in der ganzen Region bekannt und beliebt.

An vielen repräsentativen und bekannten Gebäuden in Mannheim haben Wallstadter Maurer mitgearbeitet. Für Johanna Jakobi war es eine besondere Ehre, an dieser Stelle einige Worte zu dem Kommunalpolitiker Korbinian Heckel zu sagen. Viele Gemeinsamkeiten verbindet diese beiden Wallstädter miteinander, nicht nur der Wohnort. Heckel hatte hier in der Alemannenstraße 1 gelebt. Abschluß des Kulturspaziergangs war die Merowinger Straße 27. Hier konnte Stadtrat Joachim Horner an den unvergessenen Karl Feuerstein erinnern und auch Karlheinz Gottselig wusste noch einige bekannte Namen, der in der Erinnerung der Wallstadter immer weiterleben werden.

 

Am Ende waren die Kulturspaziergänger wieder einmal überrascht was sie über Wallstadt noch nicht wussten und wie viel es hier noch zu entdecken gibt. So konnte Lothar Mark am Ende dieses Spaziergangs doch wieder einmal  viele unbekannte oder vergessene Fakten der Stadtteilgeschichte mit den Referenten, Manuela Müller, Susanna Martinez, Dr. Claudia Schöning-Kalender, Thorsten Schurse,, Dierk Koller, Heinrich Müller, Johanna Jakobi, Karlheinz Gottselig und Stadtrat Joachim Horner, weitergeben.

Programm:

14.10 Uhr Besichtigung des Rathauses, Vorstellung der "Aktion Trausaal" und der Reihe "Kultur im Rathaus"

14.35 Uhr Altes Kino in der Gundelsheimer Straße: Dr. Claudia Schöning-Kalender, Vorsitzende SPD-OV Wallstadt und SPD-Gemeinderatskandidatin, und Susanna Martinez, Autorin

14.50 Uhr Wallstadtschule: Hinweise auf die Schulhofneugestaltung durch Thorsten Schurse

15.00 Uhr Neubaugebiet:  MVV Niedrig-Energie-Haus, Städtisches Kinderhaus (1. Geburtstag wurde bereits gefeiert)

15.15 Uhr Alemannenstraße: Hinweise auf die Entstehungsgeschichte dieses einmaligen Projekts mit den Zeitzeugen Heinrich Müller, Hinweis auf Korbinian Heckel, Alemannenstraße 1, Treffen mit der Gemeinderatskandidatin Johanna Jakobi.

15.30 Uhr Richtung Autobahn: Lothar Mark und der ICE-Bypass

Ende: gegen 15.45 in der Merowingerstraße 27, Joachim Horner wird einiges über Karl Feuerstein und Karlheinz Gottselig sowie über die SPD Wallstadt berichten.

 

 

 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact