26.01.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8150850.
Besucher
 
Pressemitteilungen
31.05.2006
Mannheim2 Kaffee: Studenten der Berufsakademie Mannheim leisten einen Beitrag zur Sanierung des Herschelbades
Artikel drucken


Schon seit Monaten beschäftigt der bauliche Zustand des städtischen Wahrzeichens Herschelbad


sowie die fehlenden finanziellen Mittel, die zur Renovierung des Bades aufgebracht werden müssten, die regionale Presse.

Im Rahmen der studentischen Juniorfirma ‚Motivaction’ der Berufsakademie Mannheim im


Studiengang Dienstleistungsmarketing hat es sich das Projektteam von „Mannheim² Kaffee“ zur Aufgabe gemacht, den Mannheimer Bürgerinnen und Bürgern ihr 1920 in Betrieb genommenes Jugendstilbad und damit ein Stück Heimat zu erhalten.

Ziel des gemeinnützigen Projektes ist es, durch den Verkauf des „Mannheim² Kaffees“ die Freunde des Herschelbades in Mannheim e.V.  finanziell zu unterstützen und eine Sensibilisierung für das Thema Herschelbad zu generieren, damit es in der Öffentlichkeit nicht in Vergessenheit gerät.

Im Rahmen der „Kick Off Veranstaltung“ im Herschelbad am 10. Mai 2006 zum Verkaufsstart des Kaffees stellten die Studenten den Sponsoren und Vertriebspartnern das Projekt ausführlich vor. Der „Mannheim² Kaffee“ wurde durch den amtierenden deutschen Barista- Meister Eric Wolf, ebenfalls aus Mannheim, zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Das Event wurde eröffnet durch den Direktor der Eberhardt-Gothein Schule, Herrn Schmiech, der in seiner Eigenschaft als Mitglied des Fördervereins Herschelbad die Geschichte des Jugendstilbades vorstellte. Der betreuende Projektleiter aus dem Studiengang Dienstleistungsmarketing, Prof. Dr. von Scheidt, referierte in kurzweiliger Form über die Geschichte des Kaffees und seine Funktion als heutiges Lifestyleprodukt. Zur musikalischen Untermalung trugen Phillipp Sebening (Saxophon) und Lennart Altgenug (Piano) bei.

Mit diesem Event hat auch der Vertrieb des „Mannheim² Kaffee“ begonnen, der in verschiedenen Einzelhandelsgeschäften und an mehreren Tankstellen erhältlich ist. Die Studenten haben zudem eine eigene Homepage entworfen: www.mannheim-kaffee.de.


Hier kann der Kaffee bequem von zu Hause aus bestellt werden.



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact