03.06.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8578578.
Besucher
 
Pressemitteilungen
17.10.2006
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: Lothar Mark unterstützt 20. Ausschreibung des Wettbewerbs und ruft Kinder und Jugendliche zum Mitmachen auf.
Artikel drucken

Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Lothar Mark unterstützt den bundesweiten Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten mit dem Titel „miteinander-gegeneinander? Jung und Alt in der Geschichte“. Der Wettbewerb winkt mit Geld- und Sachpreisen in Höhe von 250 000 Euro. Er richtet sich an interessierte Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren, Einsendeschluss ist der 28. Februar 2007.


Der Wettbewerb soll das Zusammenleben von älteren und jüngeren Menschen in unserer Gesellschaft thematisieren. Kinder und Jugendliche haben durch Familie, Schule oder sonstige Aktivitäten vielfältige Bezüge zu diesem Thema. Daher können Beiträge verschiedenster Art eingereicht werden, die sich mit dem Verhältnis zwischen Jung und Alt befassen. So können beispielsweise Berichte über Familienverhältnisse in multikulturellen Familien, Überlegungen zum Traum von der ewigen Jugend oder Aufsätze über verfolgte Jugendkultur im Nationalsozialismus eingereicht werden.


Lothar Mark begrüßt den Titel des Geschichtswettbewerbs: „Der demographische Wandel wirft neue Herausforderungen für unsere Zeit auf. Dazu gehört, dass nur ein Dialog der Generationen einen Konflikt Jung gegen Alt verhindern kann. Daher ist der Titel des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten ein richtiges Signal. Ich rufe alle interessierten Kinder und Jugendlichen dazu auf, sich an diesem hochinteressanten Wettbewerb zu beteiligen.“


Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen mit Tipps zu Themensuche und Recherche können unter www.geschichtswettbewerb.de oder telefonisch unter 040 – 80 81 92 145 bestellt werden. Unter der genannten Web-Adresse ist auch der Aufruf des Bundespräsidenten abrufbar.




 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact