24.01.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8143448.
Besucher
 
Pressemitteilungen
27.04.2004
Lothar Mark schreibt an Alstom-Vorstand und setzt sich erneut für Arbeitsplätze im Mannheimer Werk ein.
Artikel drucken


Sehr geehrter Herr Linnebach,

durch eine Pressemeldung des Alstom-Betriebsrates habe ich davon erfahren, dass sich die Alstom Power AG noch im Unklaren darüber ist, ob die Fertigung einer Dampfturbine für ein Braunkohle-Kraftwerk in Nordrhein-Westfalen an das Werk in Mannheim vergeben werden soll.

Ich bitte Sie hiermit entschieden darum, die Produktion dieser Kraftmaschine nicht ins Ausland zu verlegen. Sie muss in Mannheim erfolgen, da dieser Standort sowohl für Dampf- und Gasturbinen, als auch für den Generatorenbau die entsprechende Kompetenz hat und weil dadurch Arbeitsplätze im Werk Mannheim gesichert werden können.

Alstom Deutschland befindet sich nach meiner Kenntnis insgesamt im Aufwind und konnte vorläufigen Zahlen zufolge im Geschäftsjahr 2003 bis März 2004 einen steigenden Umsatz für sich verbuchen. Daher bitte ich Sie dem volkswirtschaftlichen Gesetz zu folgen, das durch hervorragende Kompetenz ausgestattete Werk in Mannheim zu fördern und nicht zu schwächen. 

Eine Verlagerung der Produktion weg vom Mannheimer Werk ins Ausland würde m.E. einen Bruch der Ende 2003 geschlossenen Betriebsvereinbarung bedeuten, die unter anderem Kurzarbeit sowie den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis Mitte 2007 vorsieht, um den Standort Mannheim zu sichern. Das Einhalten von Betriebsvereinbarungen ist für alle Beteiligten unabdingbar.

Ich hoffe inständig, dass Sie sich im Sinne des Werkes und der Sicherstellung der Arbeitsplätze in Mannheim entscheiden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Lothar Mark, MdB



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact