04.06.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8588441.
Besucher
 
Pressemitteilungen
02.07.2004
Lothar Mark zur Verabschiedung des Bundesschienenwegeausbaugesetzes im Deutschen Bundestag
Artikel drucken




Am 1. Juli 2004 hat der Deutsche Bundestag in 3. Lesung den Regierungsentwurf eines „Ersten Gesetzes zur Änderung des Bundesschienenwegeausbaugesetzes“ - ergänzt um das Fernstraßenausbaugesetz kurz „Bundesverkehrswegeplan“ genannt – auch mit der Stimme von SPD-MdB Lothar Mark verabschiedet. 

Die mehrfach erläuterte Fußnote zum Hochgeschwindigkeitsnetz der Bahn für die Strecke Frankfurt über Mannheim nach Stuttgart wurde damit vom Deutschen Bundestag endgültig bestätigt. Dort heißt es: „Einbindung des Schienenpersonenfernverkehrs im Raum Mannheim ausschließlich über den Hauptbahnhof Mannheim.“ 

Damit ist eine dritte Hürde zur Verhinderung des Bypasses an Mannheim vorbei genommen. „Der Kampf muss aber weitergehen, da wir 1. auch die Deutsche Bahn AG dazu bewegen müssen, von der Bypass-Lösung Abstand zu nehmen, 2. eine vernünftige Trasse zum Mannheimer Hauptbahnhof (Variante C – Mark/ROV) festlegen müssen und 3. die Lückenschließung baulich möglichst bald erfolgen muss. 

Die Gesamtproblematik wird am 5.7.04, 19.00 Uhr, unter dem Titel „Ist der Bypass wirklich weg?“ von den Bundestagsabgeordneten Lothar Mark, Lothar Binding sowie dem Landtagsabgeordneten Roland Weiß in einer Veranstaltung der SPD-Ortsvereine Mannheim-Vogelstang, -Gartenstadt, -Wallstadt, -Feudenheim, -Seckenheim, -Rheinau, Ilvesheim und Heddesheim behandelt. Veranstaltungsort ist die Freizeitstätte des Bürgervereins im Einkaufszentrum Vogelstang.

Berlin, 2. Juli 2004



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact