30.11.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
9343741.
Besucher
 
Pressespiegel
29.12.2007
Lothar Mark unterstützt eine Anzeige zu Gunsten der Organisation Nuestras Hijas de Regreso a Casa in Mexiko
Artikel drucken

Folgende Anzeige erschien in den mexikanischen Tageszeitungen EL DIARIO und EL NORTE:


Diese Anzeige ist ein Ausdruck der in Deutschland hervorgerufenen Empörung darüber, dass Aussagen deutscher Abgeordneter mit dem Ziel verfälscht wurden, die Sache der Kämpfer für die Aufklärung der Morde an den Frauen in Ciudad Juárez zu schädigen.


Wir wenden uns an die zuständigen Verantwortlichen und fordern sie auf, die Ermordung und das Verschwinden der Frauen von Ciudad Juárez schnell und effektiv aufzuklären sowie entschieden gegen die herrschende Straflosigkeit vorzugehen. Dies ist die einzige Möglichkeit, dem negativen Image der Stadt zu begegnen.


Der Versuch sowohl die Familien der Opfer als auch die Hilfsorganisationen, die sich in bewundernswerter Weise für Aufklärung und Gerechtigkeit einsetzen zu diskreditieren und zu kriminalisieren, hat einen gegenteiligen Effekt.


Uns bekümmert, dass Mitarbeiter der Opferorganisationen bedroht und verfolgt werden und es empört uns, dass in viele Medien deutschen Abgeordneten in den Mund gelegt wird die Organisation „Nuestras Hijas de Regreso a Casa“ zu diffamieren und zu bedrohen.


Es entspricht nicht der Wahrheit, dass das deutsche Parlament von dieser Organisation getäuscht wurde. Ebenso wenig stimmt es, dass der Bundestag plant, Sanktionen gegen Mexiko zu verhängen. Bereits mehrmals haben deutsche Abgeordnete diese Behauptungen dementiert.


Lesen Sie hier die Originalanzeige auf Spanisch sowie die Namen der die Anzeige unterstützenden Personen.



Weitere Informationen als PDF-File
 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact