28.01.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8163238.
Besucher
 
Pressemitteilungen
03.08.2004
Schulgeld-Vorschlag der Grünen absolut unsozial
Artikel drucken

Der Vorschlag der schulpolitischen Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, Renate Rastätter, für den Besuch einer Ganztagsschule monatlich bis zu 50 Euro Schulgeld zu erheben, wird von der SPD-Landtagsfraktion strikt abgelehnt. Die Landtagsabgeordneten Roland Weiß und Rolf Seltenreich, aber auch der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Lothar Mark halten die Einführung von Ganztagsschulgeld von jährlich immerhin bis zu 600 Euro für sozial unverträglich.

Der Vorstoß der GRÜNEN, zur Mitfinanzierung von zusätzlichem pädagogischem Personal für besondere Angebote die Eltern finanziell heranzuziehen, konterkariere die Grundidee der Ganztagsschule, die eine Förderung aller Kinder unabhängig von sozialer Herkunft und vom Portemonnaie der Eltern vorsieht.

Ein Schulgeld für Ganztagsschulen sei genauso unsozial und inakzeptabel wie die von Kultusministerin Dr. Schavan geforderte Abschaffung der Lernmittelfreiheit. Die Abgeordneten verweisen auf die durch die Bundesregierung bereit gestellten Mittel für den Ausbau des Ganztagsschulangebotes und kritisieren in diesem Zusammenhang auch die geplanten Kürzungen der CDU/FDP-Landesregierung als völlig unverständlich und als bildungspolitische Bankrotterklärung.

Mannheim, 03.08.2004



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact