03.06.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8581205.
Besucher
 
Pressemitteilungen
05.08.2004
Lothar Mark begrüßt Entscheidung der Bundesregierung, Freifahrten für Schwerbehinderte zu erhalten
Artikel drucken

Die Freifahrtregelungen für Menschen mit Behinderungen werden nicht verändert. Diese Entscheidung hat Bundesministerin Ulla Schmidt nach Abwägung aller Argumente getroffen. Grundlage für die geplanten Kürzungen bei der Benutzung von Öffentlichen Verkehrsmitteln waren die Vorschläge der Ministerpräsidenten Koch und Steinbrück, die im Rahmen der Beratungen im Vermittlungsausschuss auf Wunsch der Länder umgesetzt werden sollten. 

Insbesondere die von der Bundesregierung angeregte Anhörung zum Entwurf des Gesetzes zur Stärkung der Wirtschaftlichkeit in der Sozialversicherung hat deutlich gemacht, dass einzelne Gruppen von Schwerbehinderten bei der geplanten Änderung unzumutbar benachteiligt würden. Bei einer Einschränkung der bundesweiten Freifahrtregelung wäre die notwendige Barrierefreiheit (z.B. die Nutzung von Fahrkartenautomaten) für alle behinderten Menschen nicht gesichert gewesen. 

Auf Grund der zahlreichen Beschwerden von betroffenen Bürgern setzte sich auch der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Lothar Mark in Berlin vehement dafür ein, die geplante Einschränkung zu Fall zu bringen und war sich darin mit dem Behindertenbeauftragten der Bundesregierung einig. Mark begrüßt daher mit den Mannheimer Landtagsabgeordneten Roland Weiss und Rolf Seltenreich, dass sich das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung nach konstruktiven Gesprächen mit den Verbänden behinderter Menschen zur Beibehaltung der bisherigen Regelung entschlossen hat. Die Stärkung der Barrierefreiheit, so Mark, sei von Anfang an ein wesentlicher Bestandteil der Politik der Bundesregierung zur Teilhabe der Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gesellschaft gewesen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssten alle Beteiligten, insbesondere auch die für den ÖPNV zuständigen Länder, zusammenwirken. Der Landtagsabgeordneten Roland Weiss und Rolf Seltenreich versprachen, sich auch in Stuttgart dafür einzusetzen. 

Berlin, 05. August 2004/96



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact