29.05.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8559273.
Besucher
 
Pressemitteilungen
25.11.2004
Zweiter Teil der Vortragsreihe von Lothar Mark an der Abendakademie/VHS: Mexiko-NAFTA-Zentralamerika
Artikel drucken

Wer war Emiliano Zapata? Welche Absichten bewogen die drei Vertragspartner USA, Kanada und Mexiko zum Abschluss des NAFTA-Abkommens? Wie stellt sich die Menschenrechtssituation in den zentralamerikanischen Ländern heute dar?

Diese und andere Fragen werden am kommendem Samstag, dem 27.11.2004, im Rahmen einer Vortragsreihe des Mannheimer Bundestagsabgeordneten Lothar Mark an der Mannheimer Abendakademie/VHS erörtert. Die drei Sitzungen widmen sich den Themen „Mexiko – politische Profilierung und wirtschaftliche Dependenz“, „10 Jahre NAFTA – erste Stufe zur gesamtamerikanischen Freihandelszone?“ und „Zentralamerika: Marginalisierung oder strategische Bedeutung des amerikanischen Hinterhofs?“.

Lothar Mark ist Lateinamerika-Beauftragter seiner Fraktion und Berichterstatter für Lateinamerika, die Karibik, Spanien und Portugal im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages. Er ist zudem Vorsitzender der Deutsch-Mexikanischen Parlamentariergruppe und u.a. Mitglied der Deutsch-Mittelamerikanischen Parlamentariergruppe.

In seiner Vortragsreihe geht Mark sowohl auf historische Bedingungen der jeweiligen Länder, als auch auf ihre politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Aktualität ein. Dabei schöpft er aus seinem reichen Erfahrungsschatz – dem Resultat seiner langjährigen politischen Tätigkeit in und für die Region Lateinamerika. Ein besonderes Augenmerk der nächsten Sitzung liegt auf den wirtschaftlichen Integrationsprozessen Nord- und Zentralamerikas.

Datum: 27.11.2004
Uhrzeit: 09.00 Uhr-10:30 Uhr (Mexiko)
11:00Uhr-12:30 Uhr (NAFTA)
14:00 Uhr-15:30 Uhr (Zentralamerika)
Ort: Stadthaus N 1 (Raum 52)

Anmeldungen nimmt nur die Mannheimer Abendakademie/VHS unter Tel.: 0621/1076-150 und unter Angabe der Kursnummer: H 104.00 entgegen.



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact