29.01.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8164052.
Besucher
 
Pressemitteilungen
26.07.2005
Karin Rehbock-Zureich spricht auf Einladung von Lothar Mark in Mannheim zum Thema VERBESSERUNG DER MOBILITÄT IN BADEN-WÜRTTEMBERG
Artikel drucken

Karin Rehbock-Zureich

Karin Rehbock-Zureich, MdB


Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Lothar Mark findet am Mittwoch, dem 3. August um 18 Uhr in der Gaststätte der Mannheimer Rudergesellschaft Baden (MARUBA) in der Feudenheimerstraße 2, Nähe Klinikum, eine Veranstaltung mit der SPD-Bundestagstagsabgeordneten Karin Rehbock-Zureich zum Thema "Verbesserung der Mobilität in Baden-Württemberg" statt. Rehbock-Zureich ist verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg.

Federführender Veranstalter ist der SPD-Ortsverein Mannheim-Ost, beteiligt sind außerdem die Ortsvereine Innenstadt/Jungbusch, Neckarstadt-West, Neckarstadt-Ost, Feudenheim, Wallstadt, Neckarau, Rheinau, Waldhof, Vogelstang und Lindenhof.

Mark hat sich in den vergangenen Jahren bevorzugt in der Mannheimer Verkehrspolitik eingebracht. Das ihm wichtigste verkehrspolitische Thema war der Erhalt des ICE-Knotenpunktes in Mannheim. Er kämpfte vehement gegen den von der Deutschen Bahn avisierten "Bypass".
Seine Fraktionskollegin Rehbock-Zureich unterstütze ihn erfolgreich in seinem Kampf gegen den Bypass. So gelang es beiden, dass das Durchführen der ICE-Trasse durch den Mannheimer Hauptbahnhof im Bundesverkehrswegeplan festgeschrieben wurde. Nicht zuletzt aus diesem Grund folgt sie gerne der Einladung des Mannheimer SPD-Bundestagsabgeordenten Mark. Sie möchte den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort die herausragende landesweite Bedeutung des ICE-Knotenpunktes in Mannheim aus ihrer Sicht als Bundespolitikerin verdeutlichen, aber den anwesenden Gästen auch zu anderen verkehrspolitischen Themen in Baden-Württemberg Rede und Antwort stehen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Mannheim, 26.07.2005



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact