29.01.2020
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
8163870.
Besucher
 
Pressemitteilungen
15.09.2005
Familientreff am Karlstern der SPD Gartenstadt mit großem Zuspruch
Artikel drucken



v.links: Lothar Mark, Dr. Frank Mentrup und Roland Weiss, MdL beim Familientreff am Karlstern


 



Viele Familien, jung und alt, besuchten den 4. Familien-Treff der SPD Gartenstadt am Karlstern. Im Zeichen der bevorstehenden Bundestagswahl war auch das Informationsbedürfnis der noch Unentschlossenen sehr groß.

Der Bundestagsabgeordnete Lothar Mark, Dr. Frank Mentrup, Chef der SPD-Gemeinderatsfraktion sowie OV-Vorsitzender und Landtagsabgeordneter Roland Weiß waren erfreut über die vielen an sie gerichteten Fragen zur politischen Zukunft. Die Helferinnen und Helfer der SPD Gartenstadt hatten Allerlei aufgeboten, um ihre Gäste zu unterhalten. Vor allem die Hüpfburg und die Ponytruppe des Jugendreiterhof sorgten bei den Kindern für Kurzweile am Sonntagnachmittag. Kaltgetränke, Kaffee und selbstgebackener Kuchen sowie heiße Wurst luden zum gemütlichen Verweilen ein.

Dr. Frank Mentrup hob in seinem Grußwort die Notwendigkeit zur Fortsetzung der Berliner Rot-Grünen Politik deutlich hervor:„Gerade aus kommunalpolitischer Sicht besteht zu der Regierung von Gerhard Schröder keine Alternative.“ Für den erfahrenen Kommunalpolitiker sind die familienpolitischen Weichenstellungen der Bundesregierung eine unverzichtbare Voraussetzung für den Wirtschaftsstandort Mannheim. „Handel und Industrie benötigen hochqualifizierte Arbeitskräfte um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten,“ fuhr Mentrup fort und verwies desweiterein auf die Notwendigkeiten einer lückenlosen Versorgung im Krippen- und Kindergartenbereich. Mit den 520 Millionenprogramm für den Ausbau des Ganztagsschulangebotes habe sich die Bundesregierung massiv in die Stärkung der Bildungseinrichtungen zugunsten der Familien eingesetzt. "Lobend sei in diesem Zusammenhang auchg der engagierte Einsatz des Bundestagsabgeordneten Lothar Mark zu nennen, der sich immer erfolgreich für die Mittelzuweisung nach Mannheim einsetzte," so Mentrup.

Mit dem zukunftsweisenden Programm der Bundesregierung Schröder "Die Soziale Stadt" konnten in Rheinau, Neckarstadt, Waldhof und Schönau viele Wohnungen saniert und begleitende soziale Aktivitäten aufgebaut werden. Mentrup und Weiß sind sich einig, dass es zum Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem Abgeordneten Lothar Mark aus Mannheimer Sicht keine Alternative gibt.

Für den Wahlsonntag lud schließlich der Abgeordnete Weiß in Funktion als Ortsvereinsvorsditzender alle Besucher und Besucherinnen ein am Wahlsonntag, dem 18. September 2005, ab 17.00 Uhr zur Wahlparty der SPD Gartenstadt im Bürgerhaus Gartenstadt, Kirchwaldstr. 17 zum feiern zu kommen.



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact